Close

Carole Radziwill Reagiert auf Luann de Lesseps' 'Blackface' und Megyn Kellys Entlassung

Ehemalige Real Housewives of New York-Star Carole Radziwill äußert sich zu NBCs Entscheidung, Megyn Kelly nach ihrer Gewichtung von Luann de Lesseps' 'Blackface' zu entlassen. Carole Radziwill hat sich auf Twitter zu der Entscheidung geäußert und sie als 'richtig' bezeichnet. Sie hat auch gesagt, dass es wichtig ist, dass wir uns alle daran erinnern, dass Blackface nicht akzeptabel ist.

Was ist Blackface?

Blackface ist eine Form der Rassendiskriminierung, bei der eine Person eine schwarze Person darstellt, indem sie ihre Haut schwarz färbt oder schwarze Make-up-Produkte verwendet. Es wird oft als Mittel verwendet, um schwarze Menschen zu diskriminieren und zu verunglimpfen. Blackface ist in den meisten Ländern verboten und wird als rassistisch angesehen.

Was hat Megyn Kelly gesagt?

Megyn Kelly hat in einer Sendung über Luann de Lesseps' 'Blackface' gesprochen und gesagt, dass es in einigen Fällen in Ordnung sei, wenn Menschen schwarze Make-up-Produkte verwenden, um eine Figur darzustellen. Diese Aussage hat viel Kritik hervorgerufen und viele Menschen haben sich darüber beschwert, dass sie die schädlichen Auswirkungen von Blackface nicht verstanden hat

Carole Radziwill reagierte auf Luann de Lesseps' 'Blackface' und Megyn Kellys Entlassung mit einem Tweet, in dem sie schrieb: 'Es ist schwer, nicht zu denken, dass es ein doppeltes Maß gibt, wenn man bedenkt, dass T.I. und Sydney Below Deck Boyfriend nicht gefeuert wurden, nachdem sie angeblich in Menschenhandel verwickelt waren.' T.i. Handel und Sydney unter Deck Freund wurden nicht gefeuert, obwohl sie angeblich in Menschenhandel verwickelt waren. Radziwill machte deutlich, dass sie der Meinung ist, dass es ein doppeltes Maß gibt, wenn es um die Entlassung von Personen geht, die angeblich in Menschenhandel verwickelt sind, im Vergleich zu Personen, die angeblich rassistische Handlungen begangen haben.

Warum hat NBC Megyn Kelly entlassen?

NBC hat Megyn Kelly nach ihren Kommentaren über Luann de Lesseps' 'Blackface' entlassen. Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem viele Menschen sich über Megyn Kellys Kommentare beschwert hatten. NBC hat erklärt, dass sie nicht tolerieren werden, dass jemand rassistische Kommentare macht, und dass sie Megyn Kelly entlassen haben, um ein klares Zeichen zu setzen, dass solche Kommentare nicht akzeptabel sind.

Was hat Carole Radziwill gesagt?

Carole Radziwill hat sich auf Twitter zu NBCs Entscheidung geäußert und sie als 'richtig' bezeichnet. Sie hat auch gesagt, dass es wichtig ist, dass wir uns alle daran erinnern, dass Blackface nicht akzeptabel ist. Carole Radziwill hat auch gesagt, dass es wichtig ist, dass wir uns alle daran erinnern, dass Rassismus nicht toleriert werden sollte.

Fazit

Carole Radziwill hat sich zu NBCs Entscheidung geäußert, Megyn Kelly nach ihrer Gewichtung von Luann de Lesseps' 'Blackface' zu entlassen. Sie hat gesagt, dass es wichtig ist, dass wir uns alle daran erinnern, dass Blackface nicht akzeptabel ist und dass Rassismus nicht toleriert werden sollte. Es ist wichtig, dass wir uns alle daran erinnern, dass Rassismus nicht toleriert werden sollte und dass wir uns alle dafür einsetzen, dass solche Kommentare nicht akzeptabel sind.