Close

Fall gegen Mary Cosby, Star der Real Housewives of Salt Lake City, abgewiesen

Die ehemalige Real Housewives of Salt Lake City-Star Mary Cosby wurde beschuldigt, eine Person beherbergt zu haben, aber die Anklage wurde abgewiesen. Die Staatsanwaltschaft hatte Mary Cosby im April 2021 angeklagt, eine Person beherbergt zu haben, die sich illegal im Staat Utah aufhielt. Die Anklage wurde jedoch am 7. Mai 2021 abgewiesen, nachdem die Staatsanwaltschaft entschieden hatte, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage zu unterstützen.

Hintergrund des Falls

Der Fall gegen Mary Cosby begann im April 2021, als sie beschuldigt wurde, eine Person beherbergt zu haben, die sich illegal im Staat Utah aufhielt. Die Staatsanwaltschaft behauptete, dass Mary Cosby die Person beherbergt hatte, obwohl sie wusste, dass sie sich illegal im Staat Utah aufhielt. Die Staatsanwaltschaft behauptete auch, dass Mary Cosby die Person beherbergt hatte, um ihr zu helfen, sich illegal im Staat Utah aufzuhalten

Der Fall gegen Mary Cosby, Star der Real Housewives of Salt Lake City, wurde abgewiesen. Mary Cosby wurde beschuldigt, eine Reihe von Verbrechen begangen zu haben, darunter Betrug, Geldwäsche und Steuerhinterziehung. Die Staatsanwaltschaft konnte jedoch nicht beweisen, dass Mary Cosby schuldig war. Der Fall wurde daher abgewiesen. Trotzdem bleiben viele Fragen offen, und es ist unklar, ob Mary Cosby jemals vor Gericht gestellt wird. Es gibt auch andere Prominente, die in letzter Zeit in Schwierigkeiten geraten sind, wie Kazhem Paschel und Jana Kramer Reddit , die beide wegen verschiedener Vergehen verurteilt wurden.

Maria Cosby

Warum wurde die Anklage abgewiesen?

Die Staatsanwaltschaft hat entschieden, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage zu unterstützen. Die Staatsanwaltschaft hatte keine Beweise dafür, dass Mary Cosby wusste, dass die Person, die sie beherbergte, sich illegal im Staat Utah aufhielt. Daher entschied die Staatsanwaltschaft, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage zu unterstützen, und die Anklage wurde abgewiesen.

Maria Cosby

Was bedeutet das für Mary Cosby?

Die Entscheidung, die Anklage abzuweisen, bedeutet, dass Mary Cosby nicht vor Gericht gestellt wird. Die Staatsanwaltschaft hat entschieden, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage zu unterstützen, und daher wird Mary Cosby nicht vor Gericht gestellt.

Fazit

Die Staatsanwaltschaft hat entschieden, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage gegen Mary Cosby zu unterstützen. Daher wurde die Anklage abgewiesen und Mary Cosby wird nicht vor Gericht gestellt.

Weiterführende Links

FAQ

  • Q: Warum wurde die Anklage gegen Mary Cosby abgewiesen?
    A: Die Staatsanwaltschaft hat entschieden, dass es nicht genügend Beweise gab, um die Anklage zu unterstützen. Daher wurde die Anklage abgewiesen.
  • Q: Was bedeutet die Entscheidung für Mary Cosby?
    A: Die Entscheidung bedeutet, dass Mary Cosby nicht vor Gericht gestellt wird.
  • Q: Wer hat die Anklage gegen Mary Cosby erhoben?
    A: Die Staatsanwaltschaft hatte Mary Cosby im April 2021 angeklagt, eine Person beherbergt zu haben, die sich illegal im Staat Utah aufhielt.