Close

Harry Hamlin spricht über schwule Gerüchte und Karriereauswirkungen

Harry Hamlin, Ehemann von Lisa Rinna, sprach kürzlich über schwule Gerüchte und die Auswirkungen seiner Rolle in dem Film „Making Love“ von 1982 auf seine Karriere. Der Schauspieler, der vor allem durch seine Rollen in „L.A. Law“ und „Clash of the Titans“ über die Gerüchte und seine Karriere in einem kürzlich geführten Interview.

Brust hinzufügen

Schwule Gerüchte

Hamlin ist seit Jahren Gegenstand von schwulen Gerüchten und hat sie kürzlich in einem Interview mit The Advocate angesprochen. Er sagte, er sei sich der Gerüchte bewusst, habe aber nie das Bedürfnis verspürt, sie öffentlich anzusprechen. Er sagte, dass er von den Gerüchten „geschmeichelt“ sei, aber er sagte auch, dass er „nicht schwul“ sei.

Harry Hamlin ist seit Jahren Gegenstand von schwulen Gerüchten, aber er hat sie kürzlich in einem Interview mit The Advocate angesprochen. Der Schauspieler, der vor allem für seine Rollen in Filmen wie Clash of the Titans und TV-Shows wie L.A. Law bekannt ist, sagte, dass die Gerüchte einen Einfluss auf seine Karriere gehabt hätten. Er sagte, dass er wegen der Gerüchte für Rollen übergangen wurde und dass er härter arbeiten musste, um sich zu beweisen. Trotz der Gerüchte sagte Hamlin, dass er stolz auf seine Karriere und die Arbeit ist, die er geleistet hat. Er sagte auch, dass er stolz darauf sei, ein Verbündeter der LGBTQ+-Community zu sein. Tiffany Francos Freund Und Kailyn Lowrys Freund 2022 sind auch in den Nachrichten.

Liebe machen

Hamlins Karriere erlebte einen Schlag, nachdem er 1982 in dem Film „Making Love“ die Rolle eines offen schwulen Mannes angenommen hatte. Er sagte, dass er von seinem Agenten gewarnt wurde, dass die Rolle seiner Karriere schaden könnte, aber er beschloss, die Rolle trotzdem anzunehmen. Er sagte, er sei „stolz“ auf den Film und bereue es nicht, die Rolle angenommen zu haben.

Auswirkungen auf die Karriere

Hamlin sagte, dass die Rolle einen Einfluss auf seine Karriere hatte. Er sagte, dass er von einigen Studios auf die „schwarze Liste“ gesetzt wurde, und er sagte, dass ihm bestimmte Rollen wegen des Films nicht angeboten wurden. Er sagte, er sei „traurig“ über die Auswirkungen, die der Film auf seine Karriere hatte, aber er sagte, er sei „dankbar“ für die Möglichkeiten, die er hatte.

Eheprobleme

Hamlin sprach auch Spekulationen über Eheprobleme zwischen ihm und Rinna an. Er sagte, das Paar sei „stärker als je zuvor“, und er sagte, dass sie einander „verpflichtet“ seien. Er sagte, dass sie „harte Zeiten“ durchgemacht haben, aber er sagte, dass sie „immer stärker daraus hervorgegangen sind“.

Abschluss

Harry Hamlin sprach kürzlich über schwule Gerüchte und die Auswirkungen seiner Rolle in dem Film „Making Love“ von 1982 auf seine Karriere. Er sagte, dass er von den Gerüchten „geschmeichelt“ sei, aber er sagte, dass er „nicht schwul“ sei. Er ging auch auf Spekulationen über Eheprobleme zwischen ihm und Lisa Rinna ein und sagte, dass das Paar „stärker als je zuvor“ sei.

Weitere Informationen zu Harry Hamlin und Lisa Rinna finden Sie unter UND! Online Und Der Anwalt .

FAQ

  • Q: Was hat Harry Hamlin zu schwulen Gerüchten gesagt?
    A: Hamlin sagte, er sei sich der Gerüchte bewusst, habe aber nie das Bedürfnis verspürt, sie öffentlich anzusprechen. Er sagte, dass er von den Gerüchten „geschmeichelt“ sei, aber er sagte auch, dass er „nicht schwul“ sei.
  • Q: Welchen Einfluss hatte der Film „Making Love“ auf Hamlins Karriere?
    A: Hamlin sagte, dass die Rolle einen Einfluss auf seine Karriere hatte. Er sagte, dass er von einigen Studios auf die „schwarze Liste“ gesetzt wurde, und er sagte, dass ihm bestimmte Rollen wegen des Films nicht angeboten wurden.
  • Q: Wie läuft Hamlins Ehe mit Lisa Rinna?
    A: Hamlin sagte, das Paar sei „stärker als je zuvor“, und er sagte, dass sie einander „verpflichtet“ seien. Er sagte, dass sie „harte Zeiten“ durchgemacht haben, aber er sagte, dass sie „immer stärker daraus hervorgegangen sind“.