Close

Chris Bassett spricht über seine Klage gegen Gizelle Bryant - RHOP

Chris Bassett, Ehemann der Real Housewives of Potomac, hat klargestellt, dass er keine Pläne hat, Gizelle Bryant wegen der Anschuldigungen, die sie in dieser Saison gemacht hat, zu verklagen. Die Anschuldigungen beinhalten, dass Chris eine Affäre mit einer anderen Frau hatte, was er vehement bestreitet. In einem Interview mit Bravo-TV erklärte Chris, dass er sich entschieden hat, nicht zu klagen, da er nicht möchte, dass seine Kinder in einen solchen Konflikt hineingezogen werden.

Ashley Darby

Chris erklärte, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte, dass er sich entschieden hat, nicht zu klagen, weil er nicht möchte, dass seine Kinder in einen solchen Konflikt hineingezogen werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

Chris Bassett

Chris sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden

Chris Bassett hat eine Klage gegen Gizelle Bryant von Real Housewives of Potomac eingereicht. Er behauptet, dass sie ihn beleidigt und bedroht hat. Bassett sagte, dass er sich dazu entschieden hat, eine Klage einzureichen, um ein Zeichen zu setzen, dass solches Verhalten nicht toleriert werden sollte. Er sagte, dass er sich dazu entschieden hat, eine Klage einzureichen, um ein Zeichen zu setzen, dass solches Verhalten nicht toleriert werden sollte. Er hofft, dass seine Klage andere dazu ermutigt, sich gegen solche Verhaltensweisen zu wehren. yolanda hadid jung und dr jetzt jung sind zwei weitere Beispiele für Menschen, die sich gegen solche Verhaltensweisen wehren.

Gizelle BryantChris Bassett

Die Folgen der Anschuldigungen

Chris sagte, dass die Anschuldigungen, die Gizelle gemacht hat, ihn und seine Familie sehr belastet haben. Er sagte, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

Chris Bassett

Chris sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

Chris' Entscheidung, nicht zu klagen

Chris sagte, dass er sich entschieden hat, nicht zu klagen, weil er nicht möchte, dass seine Kinder in einen solchen Konflikt hineingezogen werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

Chris sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

Fazit

Chris Bassett hat klargestellt, dass er keine Pläne hat, Gizelle Bryant wegen der Anschuldigungen, die sie in dieser Saison gemacht hat, zu verklagen. Er sagte, dass er sich entschieden hat, nicht zu klagen, weil er nicht möchte, dass seine Kinder in einen solchen Konflikt hineingezogen werden. Er sagte auch, dass er sich bewusst war, dass Gizelle ihn öffentlich beschuldigt hatte, aber er wollte nicht, dass seine Kinder in einen Rechtsstreit verwickelt werden.

FAQ

  • Hat Chris Bassett Gizelle Bryant verklagt?
    Nein, Chris Bassett hat klargestellt, dass er keine Pläne hat, Gizelle Bryant wegen der Anschuldigungen, die sie in dieser Saison gemacht hat, zu verklagen.
  • Warum hat Chris Bassett sich entschieden, nicht zu klagen?
    Chris Bassett hat sich entschieden, nicht zu klagen, weil er nicht möchte, dass seine Kinder in einen solchen Konflikt hineingezogen werden.
  • Welche Folgen hatte die Anschuldigungen für Chris Bassett?
    Die Anschuldigungen, die Gizelle gemacht hat, haben Chris und seine Familie sehr belastet.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf Bravo-TV und US-Magazin .